Münchner Bachsolisten

zurück zur Übersicht

Leitung: Christian Kabitz

Das hochqualifizierte Kammerorchester besteht seit über 40 Jahren. 1962 von dem Geiger und Professor an der Münchner Musikhochschule Otto Büchner gegründet, steht das Ensemble seit 1982 unter der künstlerischen und organisatorischen Leitung von Hans Schuster. Um ihn gruppieren sich hervorragende Musiker namhafter Münchner Orchester (der Münchener Philharmoniker, des Bayerischen Rundfunks sowie der Bayerischen Staatsoper).

Langjähriger Konzertmeister war Kurt Guntner, der auch heute dem Ensemble trotz vieler internationaler Verpflichtungen eng verbunden ist. Die Münchner Bachsolisten arbeiten mit vielen namhaften Solisten und Chören zusammen, so u.a. mit András Adorjan, Sabine Mayer, Elisabeth Leonskaja, Mirijam Contzen, Thomas Quasthoff, Peter Schreier, mit dem Tölzer Knabenchor und dem Windsbacher Knabenchor. Eine jahrelange Verbundenheit zu dem Dirigenten Christian Kabitz führt sie regelmäßig zu den Würzburger Bachtagen und zu Oratorienkonzerten in die Alte Oper Frankfurt. Sie konzertieren unter Dirigenten wie Karl-Friedrich Beringer, Gerhard Schmidt-Gaden, Peter Schreier, Helmuth Rilling, Wilfried Toll u.a. Das Ensemble wurde zu den Ansbacher Bachwochen, dem Musikfest Stuttgart und zu den Bachfestspielen Schaffhausen eingeladen. Es gastierte in Europa sowie in Israel und China.