Christian Kabitz

zurück zu den Bachsolisten

erhielt seine Ausbildung zum Kirchenmusiker und Dirigenten in München; seine Lehrer waren u.a. Diethard Hellmann und Herrmann Michael. 1979 wurde Christian Kabitz zum Kantor an die St. Johanniskirche Würzburg berufen, dort leitet er Bachchor und Bachorchester Würzburg. In dieser Eigenschaft verantwortet er jährlich die Würzburger Bachtage, ein Musikfestival von überregionaler Bedeutung. Aufführungen von Barock-Opern in der Kirche machten ihn ebenso bekannt wie Computer-Synthesizer-Konzerte. Seine Beziehung zur modernen Musik dokumentieren zwei Schallplatten-Alben, Rock-Requiem (1980) und Cosmogenia (1989), Kompositionen, in denen eine Rock-Formation mit groß besetztem Chor und Orchester musizieren.

1986 erhielt er den Staatspreis des Freistaates Bayern als Dirigent, im selben Jahr wurde er zum künstlerischen Leiter des Bachchores Heidelberg ernannt. Dort dirigiert er fünf große Oratorienkonzerte pro Saison. Seit 1988 ist Christian Kabitz auch künstlerischer Leiter des Frankfurter Cäcilien-Chores, der durch seine renommierten Oratorien-Konzerte in der Alten Oper Frankfurt seit vielen Jahren das musikalische Leben der Stadt entscheidend mitprägt. Im Jahr 2004 erhielt Christian Kabitz den Kulturpreis der Stadt Würzburg.

1991, 1993 und 2000 war er eingeladen, Konzerte in Israel zu dirigieren. Große Konzerttourneen führten ihn mit Chor und Orchester nach Japan (2002) und in die USA (2003). Im Jahr 2005 gestaltete er mit drei Konzerten die German Cultural Week in Shanghai.

Von 1999 bis 2003 war Christian Kabitz Künstlerischer Leiter von Bürklins Sommeroper in Wachenheim/Pfalz. Er inszenierte und dirigierte Rossinis „Barbier“, Telemanns „Pimpinone“, Mozarts „Don Giovanni“ und „Figaro“ mit international bekannten Solisten. Seit 2002 ist er verantwortlich für die Familienkonzerte der Alten Oper in Frankfurt. In dieser Reihe gestaltet und moderiert er sechs Konzerte für Kinder. Im Jahr 2004 erhielt Christian Kabitz den Kulturpreis der Stadt Würzburg, 2007 den Hauptpreis der Buecher-Stiftung für evangelische Kirchenmusik. Im September 2008 wurde Christian Kabitz zum künstlerischen Leiter des Mozartfests Würzburg ernannt.